StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

Teilen | .
 

 Catch me if you can!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Catch me if you can!   Mo März 25, 2013 4:15 pm

Wer?:
Zayn Harrison && Logan Connor
Zu welcher Zeit?:
Im Present.
Wo?:
Im Wald und so

Es war ein bewölkter Tag und ein starker Wind war aufgezogen. Aber mich kümmerte das Ganze nicht, denn ich hockte in meiner menschlichen Gestalt auf einen Stein und beobachtete den Wald, der sich vor mir erstreckte.
Ein leises Knurren drang aus meiner Kehle und ich sprang mit Leichtigkeit und lautlos hinab. Mit geschmeidigen Schritten näherte ich mich dem Wald und betrat ihn. Meine Augen funkelten leicht und ein mysteriöses Lächeln zierte meine Lippen. Der Blick war immer nach vorne gerichtet und die Muskeln angespannt, ich war auf alles vorbereitet. Plötzlich geriet mir ein fremder,
starker Geruch in die Nase und ich hielt abrupt inne, sah mich um, konnte aber keinen entdecken. Zwar war der Geruch weit von mir entfernt, doch ich war besser vorsichtig, man konnte ja nie wissen. Schnell verwandelte ich mich und rannte los, suchte nach dem, den ich riechen konnte. Beim Fluss hielt ich erst an und trank kurz daraus, hob meinen Kopf wieder an und jaulte einmal auf.
Na schön, wenn er sich nicht zeigen wollte, dann würde ich ihn anlocken und ich war mir ziemlich sicher, dass es so ein trotteliger Jäger war, der auf der Suche nach uns Werwölfen, Bestien war. Doch so leicht war ich nicht zu fangen, nein eigentlich war ich noch nie gefangen genommen worden. Ich war ebenso hinterlistig und durschaute diese Kerle, die es wagten mich zu überwältigen.
Ich war einfach noch so jung…war mir den ernsten Gefahren nicht richtig bewusst und vielleicht würde mir das ja noch einmal zum Verhängnis werden. Unruhig ging ich hin und her, konnte aber noch immer niemanden ausmachen. Entweder war der Typ abgehauen und holte Verstärkung oder er war gut versteckt und beobachtete mich. Knurrend kehrte ich um in den dunklen Wald und ging meine Runde, hielt nach Beute Ausschau und hoffte noch etwas erlegen zu können. Aber hier war nichts…die ganzen Tiere würden erst am Abend
rauskommen und es war erst Nachmittag, die meisten hatten wohl noch keine Lust jetzt zu sterben. Kurz hielt ich an und leckte über mein schwarzes Brustfell, gähnte kurz und setzte meinen Weg fort, immer mit dieser anmutigen Haltung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Di Apr 02, 2013 10:20 am

Heute war wirklich ein sehr beschissener Tag für einen normalen Menschen. Es war bewölkt, tröpfelte immer wieder mal, es war einfach zum zu Hause bleiben. Aber nicht für mich, dass war das perfekte Wetter. Ich war sehr früh aufgestanden, hatte meine zwei Damen von letzer Nacht einfach im Bett zurück gelassen und saß nun im Gebüsch. Denn die letzen Tage hatte es geregnet und nun war der Boden kalt und hart und alle Spuren verewigt in ihm. Auch die meiner kleinen, großen Freunde. Ich verbrachte Tage damit, sie aufzuspüren und heute war einfach alles perfekt so viele Spuren. Und nun hörte ich es, er jaulte auf, ein jung Tier, auf jeden Fall! Er teilte wohl den anderen etwas mit, mhhh vielleicht ein Leittier? Nein, dafür klang er noch zu jung. Ich näherte mich langsam den Fluss und hielt inne. Es war dieser schwarze Schatten. Ich hatte ja in dem Jagthaus schon viel von dem Vieh gehört, er soll immer und immer wieder entwischt sein. Fuck, dieses Fell, einfach geil. Ich grinste und bemerkte genau, wie seine Augen mich suchten. Doch dafür war ich zu gut versteckt. Ich setzte an und gab zwei Doppelpfeile ein. Ich wollte auf Nummer Sicher gehen, dass er auch wirklich zu Boden gehen würde. Das wars ich drückte ab und ein gequältes Jaulen war zu vernehmen. Mit einem Grinsen sah ich zu dem Tier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Di Apr 02, 2013 4:34 pm

Heute war wirklich nichts los, dass beunruhigte mich ja schon fast. Dennoch blieb ich ruhig und kehrte zum Flussufer zurück, schnupperte den Boden entlang und hob dann den Kopf. Hier stimmte irgendwas ganz und gar nicht…aber ich konnte den Verdächtigen nicht ausmachen. Immerhin hatte ich keine übernatürlichen Kräfte, obwohl meine Fähigkeiten als Reinblüter doch schon geil waren und kein Mensch wusste davon, eine perfekte Geheimwaffe. Plötzlich hörte ich ein Zischen durch die Luft gehen, aber es war zu spät um wegzurennen, diese Pfeile trafen mich direkt in meinen hinteren Oberschenkel und ich jaulte schmerzend auf, brach zu Boden und für einen kurzen Moment setzte die Panik ein und mein Instinkt meldete sich schlagartig. Wenn ich jetzt nicht aufstehen würde, wusste ich, was dann mit mir geschehen würde...sterben. Diese Mistkerle von Jäger!
Wann rafften sie es endlich, dass man mich nicht fangen konnte? Ich würde immer einen Weg finden zu entkommen, und wenn ich die anderen rufen müsste. Mein Rudel war stark und blutrünstig, wir würden diesen Wald irgendwann noch regieren und dann würde es noch mehr Krieg geben…denn nur eine Seite gewinnen konnte.
Laut auf knurrend zwang ich mich aufzustehen und schüttelte mich kur, sah für einen Moment alles verschwommen. Die Pfeile waren fest in meinem Fleisch verankert, doch ich war stark genug um mich davon nicht beirren zu lassen. Wenigstens wusste ich jetzt, woher der Anschlag kam…der Typ musste sich irgendwo im Gebüsch versteckt haben. Dort konnte er auch besser bleiben, es sei denn, er wollte den Tod und ich zögerte nie… Ich bellte kurz los, ehe ich mich umdrehte und loslief, so gut es ging. Wobei man das ja nicht rennen nennen konnte, ich war eher am Humpeln aber weglaufen war die derzeit beste Option. Und ich wollte überleben, ich war doch noch zu jung um zu sterben. Diese Schmerzen wurden mit der Zeit aber immer schlimmer, aber ich durfte jetzt nicht aufgeben, kampflos würde ich mich nicht ergeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 06, 2013 8:34 am

Unglaublich, er hatte sich wirklich wieder auf die Beine geschlagen. Das war ja krass, ich hatte ihn mit zwei Pfeilen direkt getroffen und trotzdem versuchte er wieder aufzustehen. Was er dann mehr oder weniger schaffte. Er ließ ein immer noch anmutiges Bellen von sich, was Ohrenbetäubend war. Doch ich war nicht unerfahren und wusste, dass er nicht mehr die Kraft hatte, auf mich los zu gehen. Ich kam aus meinem Versteck hervor und sah, wie er sich versuchte auf und davon zu machen. Doch wenn er von seinem Instinkt geführt wurde, übersah er meist die Sachen, die schon entschieden waren. Ich legte noch einen Pfeil ein und rannte ihm nach. Als er genau in meiner Schussbahn war, zielte ich auf seine Schulter und hoffte, eine Vene zu treffen. Was mir dann wohl anscheinend gelang, den er stützte zu Boden. Das Gift verteilte sich schnell im Körper und lähmte ihn. Vorsichtig ging ich auf ihn zu und sah wie er sich hektisch bewegte. Ich vernahm ein wirklich leises Winseln, er war wirklich anmutig. Doch als erstes setzte ich mich über ihn und drückte sein Maul zu. Mit zwei dünnen Silberketten, kettete ich seine Schnauze zu. Ich hatte in Mexiko in einem Reservat ein Tier schwer unterschätzt. Denn es reicht ein Hilfeschrei und ein Rudel ist da. Der Zusammenhalt dieser Tiere war wirklich bemerkenswert. Ich hatte damals fast mein Bein verloren,dass war wirklich knapp ausgegangen. Doch die Tiere im Redwood waren mit keinen anderen zu vergleichen. Besonders dieser hier, ich bekam förmlich eine Gänsehaut. Als er nun wirklich bewegungsunfähig war, strich ich durch sein rabenschwarzes Fell. Unglaublich, ich konnte ihn wirklich nicht anderes beschreiben. Ich spürte wie sein Herzschlag schneller ging und er seinen Schwanz einzog. Und in diesem Moment entschied ich mich für etwas, dass ich nie erwartet hätte. Ich würde ihn nicht töten,… ich wollte dieses Tier kennen lernen. Ich wählte die Nummern meines Hauses und schickte ihnen die Daten wo ich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 06, 2013 10:07 am

So langsam stieg Panik in mir hoch, denn ich vernahm deutlich die Schritte und ein rascheln vom Gebüsch. Dann konnte ich ihn riechen, seinen Geruch…vermischt mit irgendeinem After Shave, den ich als Mensch auch manchmal benutzte aber meistens kaufte ich mir immer die teuersten Produkte. Die Schritte wurden immer lauter und ich versuchte so gut es ging, schneller zu rennen.
Doch dann geschah etwas, womit ich nie gerechnet hätte. Ein weiterer Pfeil traf mich direkt an der Schulter und ich verlor das Gleichgewicht, stolperte während dem Rennen und stürzte unsanft zu Boden. Ein schmerzerfülltes Jaulen drang durch meine Kehle und ließ die Erde um mich herum erzittern. Das Gift stieg mir förmlich in die Nase und ich zuckte zusammen. Nein…das durfte wohl nicht wahr sein! Fuck!
Das Gift setzte langsam ein, aber noch bewegte ich mich hektisch und kratzte den Boden auf, spürte diese Wut in mir hochkochen und knurrte laut als der Jäger sich dreister Weise über mich setzte und plötzlich sah ich zwei Hände an meinem Maul, stieß ein kurzes Winseln aus und dann legte der Depp mir noch blöde Silberketten um mein Maul. Toll…jetzt konnte mir keiner helfen…wäre ich doch nicht alleine losgezogen. War aber andererseits vielleicht auch besser so…denn möglicherweise würde ein anderer ihn dann direkt zu seinem Rudel führen, ihrem Versteck wo noch kein Jäger gewesen ist. Widerlich! Jetzt strich er mir noch durch mein Fell, ich hasste sowas!
Obwohl ich so etwas wie einen Maulkorb anhatte, stieß ich ein weiteres fürchterliches Knurren aus und versuchte ihn von mir runterzubekommen. Das konnte er vergessen…na warte wenn ich erstmals frei war, würde ich den Kerl zu Hack Schnitzel machen, ging ganz schnell aber dafür, dass er mich so leiden ließ, würde ich seinen Tod so lange hinauszögern wie es nur ging. Niemand konnte mich zähmen, oder gar meinen Willen brechen! Scheiß Silber…es brannte wie verrückt aber so leicht würde ich nicht aufgeben, und wenn es das letzte war was ich tat. Hasserfüllt schnaubte ich und kratzte weiter den erdigen Boden auf, jetzt durfte ich erst recht nicht aufgeben, war ja nicht das erste Mal das man mich erwischt hatte, aber bis jetzt hatte ich immer einen Weg gefunden mich zu befreien und es würde heute auch klappen, da war ich mir sogar ziemlich sicher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 06, 2013 2:10 pm

Er wehrte sich immer noch und ich musste grinsen. Ein wirklich starker Junge! Doch seine Züge wurden langsamer und irgendwann anatmete erschöpft. Das Gift verteilte sich nur umso schneller, wenn er sich bewegte. Ich betrachtete seine Mähne noch etwas und sah dann auf, als ich einen Geländewagen hörte. Er kam immer näher und ich winkte ihn zu uns, als der Wagen in Sichtweite war. Zwei meiner Männer stiegen aus und schienen erst etwas vorsichtig. Jedoch war das Tier bewegungsunfähig und erschöpft, er kam nicht mehr weit. Ich seufzte und half ihnen dann das Tier in den Käfig des großen Wagens zu heben. Ich sperrte den Silberkäfig ab und setzte mich davor, ich zog meine Schuhe aus und zündete mir noch eine Zigarette an. Erleichtert atmete ich aus und sah den Jungs dabei zu, wie sie die Spuren verwischten. Ich hatte keine Lust Stress mit den Förster zu bekommen, da ich an meinen Teil des Gebiets einen Wolf hielt. Man musste sie ja nicht alle töten. Sie steckten voller Geheimnisse und ich wollte sie alle wissen. Ich grinste das leise Tier an und spürte die Wut förmlich die es in sich trug. Aber seine Schmerzen konnte ich genauso erkennen und pfiff dann die Jungs zurück und sagte, dass wir aufbrechen sollten. Wir fuhren zu meinem Anwesen zurück und ich parkte im Gelände, das abgesichert war. Hier würde er nicht raus kommen, den sobald der den hohen Zaun berührte, bekam er einige Volt ab. Für Menschen war es sogar zu viel und ihn würde es sicher bewusstlos machen. Ich öffnete den Käfig und musterte ihn kurz. Es würde noch einige Zeit dauern bis die Wirkung nachließ. Doch was nun wichtiger war, ich musste ihm irgendwie übermitteln, dass ich nicht sein Feind war. Kurz festigte ich seine Maulsperre und kraulte ihn dann aber hinterm Ohr. Sobald er Hunger bekommen würde, würde er sich melden. Ich verließ das eher etwas kleine Gelände und schloss ab. Der Strom wurde eingeschalten und ich ging in mein Haus, dass etwas entfernt stand. Mit Kameras, war das Gehege ausgestattet und sobald er den Wangen verlassen würde, würde ich das sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 06, 2013 2:43 pm

Immer wieder tauchte diese Frage in meinem Kopf auf, warum ausgerechnet ich gefangen werden sollte. Schließlich war ich was Besonderes und man konnte mich einfach nicht töten. Aber falls ich mal starb, vielleicht konnte ich ja wiederkehren? Der Legende zufolge sollte es doch Enge geben…aber das konnte ich einfach schwer glauben. Obwohl…es auch Werwölfe gab und das war ja schon übernatürlich.
Meine Augenlider wurden mit der Zeit immer schwerer und ich gab es auf mich weiter zu bewegen, denn ich wusste ja eigentlich, dass dieses Gift nur noch schneller wirken würde, wenn ich mich noch mehr bewegen täte. Deshalb ließ ich es widerwillig bleiben und starrte einen Baumstamm an. Plötzlich vernahm ich laute Motorgeräusche und schon Sekunden später stand so ein fetter Geländewagen auf der Seitenstraße.
Unruhig beobachtete ich diese Typen. Oh sie gehörten wohl zu diesem anderen Jäger hier, na toll mein Tag konnte ja nur noch besser werden. Aber das schlimmste kam ja noch, sie alle trugen mich zu dem Wagen hin und ich landete in einem scheiß Käfig aus Silber, natürlich. Knurrend starrte ich auf den Typ, der mir das angetan hatte und musste dabei zusehen wie er einfach so vor mir eine rauchte. So gut ich konnte, presste ich mich ganz in die Ecke und verharrte dort. Warum ausgerechnet Silber?
Reichte ein verdammter normaler Käfig denn nicht aus? Zur Hölle nochmal! Da…der Typ grinste mich auch noch unverschämt an. Das veranlasste mich nur noch wütender zu knurren und ich schnaubte missbilligend. Dann ging die Fahrt schon los und leise kam die Angst angeschlichen. Was hatten sie mit mir vor und wo brachten sie mich hin? Das waren die wichtigsten Fragen, die mich zu quälen schienen und ich wollte am liebsten einfach nur noch weg von dem ganzen Horror Albtraum.
Irgendwann hielt der Wagen an und ich sah auf. Wir waren also in einem Gehege. Der Jäger befestigte den Maulkorb noch mehr und fasste mich auch noch an. Widerlich! Ich wollte einfach nur noch weg von hier…aber wie es aussah musste ich vorerst bleiben, denn dieser hohe Zaun war mit Sicherheit elektrisch und ich würde mich arg verletzen wenn ich dagegen rennen würde. Sobald ich stark genug war, würde ich es auf jeden Fall mal versuchen, besser als noch länger hier zu bleiben war es alle mal.
Als der Mensch endlich verschwand, torkelte ich langsam aus dem Käfig und sprang vom Wagen ab und landete im Gras. Wenigstens gab es hier einige Bäume, die Schutz boten. Knurrend humpelte ich unter einem Baum und rollte mich dort zusammen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 13, 2013 6:49 am

Ich schickte die Damen von letzter Nacht nach draußen und winkte ihnen zu, wie sie in ihr Auto stiegen. Frauen waren ja so anhänglich, ekelhaft! Ich gähnte und nahm mir einen Whiskey und setzte mich vor den Fernseher, mal schaun was lief. Und yeah, Fußball, besser konnte der Tag nicht werden. Doch dann kam James und ich sah müde und etwas genervt auf. Er war mein Butler und meist kam er nur wenn es Arbeit gab oder ich ihn rief. Aber da ich das zweite ausschließen konnte war da nur die Arbeit. "Sir, er ist aufgewacht." ich sah auf und grinste. Vielleicht war der Typ ja doch nicht so schlecht. "Danke, ich komme." Ich stand auf und nahm einen Drink mit. Ich folgte James in die Überwachungsstelle und sah auf den großen Bildschirm in der mitte. "Er hat sich also verzogen, war klar. Er kennt das Gebiet nicht und weiß nicht was los ist. Wir warten bis er sich wegen Nahrung meldet. Wo habt ihr die anderen Tiere untergebracht?" fragte ich dann meine kleine Mannschaft und mir wurde gesagt, dass sie sie zu den anderen Jägern brachten. Ich hatte im Redwood von einigen Tierarten sozusagen Stichproben genommen. Ich war fasziniert davon, dass die Wölfe sich so entwickeln konnten und die anderen Tiere aber stehen geblieben waren. Doch solange ich einen Wolf hatte, konnte ich die anderen nicht mit ihm im Gehege lassen. Er würde alles zerkleinern, was ihm vor die Schnauze kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 13, 2013 11:05 am

Langsam schlief ich ein und träumte irgendwas Wirres, denn es fiel mir sichtlich schwer etwas Gutes zu träumen. Panisch schreckte ich aus meinem
Albtraum hoch und schnappte nach Luft. Gut, wenigstens fühlte ich mich wieder besser, das Mittel verlor seine Wirkung, worauf ich sichtlich froh war. Länger hätte ich es nicht ausgehalten und so kam es, dass ich mit Leichtigkeit aufstand und mich einmal streckte. Dieser dämliche Maulkorb nervte immer noch, aber ich würde ihn nur abbekommen wenn ich mich zurückverwandeln würde, doch das wollte ich nicht, vor allem hier wo ich von lauter Kameras beobachtet wurde. Mein Magen knurrte und ich stieß ein Schnauben aus. Hungrig war ich auch noch, der Tag konnte ja nur noch besser werden oder?
Grummelnd näherte ich mich dem Käfig und hob meinen Kopf hoch, stieß ein lautes Jaulen aus, so gut es ging und fing an zu bellen. Wenn die Typen mich schon gefangen hielten, dann konnten die mir wenigstens mal was zum Essen bringen. Wütend kehrte ich um und ging im Kreis, überlegte fieberhaft wie ich mich aus dieser Situation retten konnte. Irgendwann würden die anderen nach mir suchen,
dann würden sie mich schon befreien. Einen Ausweg gab es doch immer…auf jeden Fall wollte ich nicht länger als einen Tag hier verbringen, das passte mir mal gar nicht. Das machte mich nur noch wilder und aggressiver, das war ich nicht gewohnt. Keiner konnte einen Zayn zähmen, niemals…eher würde ich sterben als mich zu ergeben. Mein Blick wanderte von einem Punkt zum Nächsten und ich sah mir die Gegend genauer an. Gut, außerhalb dieses Geheges, stand so ein Haus, es war wirklich groß und dort war eine Wiese, dahinter lag der Wald. Sehnsüchtig starrte ich dorthin und versank in Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 20, 2013 7:32 am

Nach einer Zeit wachte er aus seinem unruhigen Schlaf auf und schien erholt. Er erkundete das Gehege und sah sich um. Doch hier würde er nicht raus kommen... außer ich wollte es. Er wurde wieder nervös und stieß dann ein mächtiges Jaulen aus und knurrte laut. Er bekam Hunger, denn er tapste nervös mit den Pfoten und sah sich andauernd um. Er wusste genau, dass ich ihn sah. Doch nun würde er merken, dass mit mir nicht zu spaßen ist. Ich wollte erreichen, dass er das tat was ich ihm sagte und meine Methoden waren nicht angenehm. Das Haus war weit genug entfernt vom Wald, so das nur selten ein Reh oder gar ein Wildschwein hier her kam. Denn nun würde er lernen, dass das mein Ernst war. Ich wollte das er zum Schluss hier war, hier im Haus und sich hier zu Hause fühlte. "15 Tage!" stieß ich dann hervor und streckte mich kurz. "Aber Sir, er würde nur 10 Tage..." fing einer der anderen Jäger an. "Nein, sieht ihn euch an, er ist kräftig und stur. So leicht würde er nicht aufgeben." erklärte ich ihnen und sah ihn nochmal an. Ein wirklich prächtiges Tier. Ich wollte ihn hungern lassen. Denn so würde er schwach und müde werden. Vielleicht war er stur ja, aber der Hunger holte sie alle zurück. Und so vergingen die Tage und ich hörte schon in der Früh, wie sein Ruf schwächer wurde. Die Angst packte ihn wieder, an den letzten Tagen lag er nur mehr leblos am Boden und stieß ein Jaulen aus das wie ein Betteln klang. Ich wollte ihn nicht unterdrücken, nein ... ich wollte ihm zeigen, dass ich ein Freund sein kann. Am letzten Tag ging ich zum Gehege und stellte mich davor. Ich sah zu ihm und er spürte mich, ich war ja gespannt was er nun tun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 20, 2013 12:16 pm

Ich konnte den Mistkerl und seine Freunde schon riechen und wusste genau, dass er mich genau in diesem Augenblick beobachtete. Oh nein…diesen Triumph würde ich ihm nicht geben und aufgeben kam für mich erst recht nicht in Frage!
Doch es vergingen Tage, und ich bekam gar nichts zum Essen und hungerte. Es war wohl die schlimmste Zeit in meinem bisherigen Leben und ich merkte am letzten Tag, wie schwach ich geworden war. Mein Fell hatte seinen wunderschönen Glanz verloren, und ich sah bestimmt nicht mehr gut aus, die Augen funkelten nicht mehr und ich fühlte mich so matt und elend wie nie zuvor. Doch ich lag nur da am Boden, am selben Fleck wie die Tage zuvor und rührte mich nicht mehr. Jetzt war es soweit, ich würde sterben.
Da…da konnte ich schon so ein weißes Licht erkennen, und ein jaulen drang immer wieder an meine Ohren und…diese seltsamen Stimmen. Oh nein…konnte das wirklich mein vorzeitiges Ende sein oder halluzinierte ich nur? Aber klar denken konnte ich schon lange nicht mehr, alles verwirrte mich aber ich raffte mich zusammen und stieß ein Jaulen aus, hoffte endlich von diesem Leid erlöst zu werden.
Wer auch immer mir das antat, dafür würde ich mich rächen…auch wenn ich dann schon tot sein sollte. Niemand kam einfach so ungestraft davon, nicht mal der beste Jäger.
Dann nahm ich sogleich diesen Geruch wahr von dem Typen und meine Ohren stellten sich automatisch auf. Oh war er etwa aus Spaß hier oder wieso starrte er mich so durchdringend an? Ich konnte spüren wie seine Augen auf mir klebten und das machte mich verdammt nochmal wütend. Für einen kurzen Moment vergaß ich diese Schmerzen und das Jammern meines Magens, und rappelte mich hoch,
wirbelte herum und knurrte leise, sah ihn an und schnaubte. Es glich an ein Wunder, dass ich überhaupt noch stehen konnte, aber ich merkte wie meine Beine zu zittern begannen und nachgeben wollten aber nur der Wille reichte und ließen mich noch so dastehen. Zwar war ich ein völlig erschöpftes, durchhungertes Wrack, aber ich wollte nicht weiter so blöd daliegen und vor mir rumjammern wie scheiße meine Lage denn war. Minuten vergingen wo keiner was tat, dann konnte ich auch nicht mehr und brach zusammen, blieb am Boden liegen und schloss meine Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 20, 2013 12:39 pm

Es war unglaublich, der Wolf erhob sich und gab ein schwaches Knurren von sich. Ich musste kurz lächeln, ich fand, es war verdammtes Glück das ich dieses Tier hatte. Er war mächtig und wusste genau, was er tat. Mir gefiel seine Art schrecklich gut, er war einfach perfekt. Ich ladete eine Waffe und öffnete den Käfig. Obwohl ich wohl keine Gebracht hätte und sie sowieso nicht benutzen wollte. Ich wollte ihn nicht verletzen, auf keinen Fall. Ich ging zu ihm und kniete mich neben ihn nieder. Ich drückte sein Maul zu Boden und tastete nach seinem Herzschlag. Er war immer noch kräftig nur erschöpft. "Hör zu ... ich weiß genau das du mich verstehst. Ich möchte nicht dein Feind sein. Also wenn du etwas zu essen haben möchtest, setzt dich langsam auf." sagte ich ihm und sah tief in seine Augen. Diese Augen, unglaublich! Er war wirklich unbezahlbar! Mit niemanden wollte ich ihn teilen, es wäre eine Schande ihn zu töten. Schon alleine weil er verstand. Denn er setzte sich auf, so gut er konnte. Ich lächelte ihn an und beugte mich zu seinem Ohr. "Und jetzt verwandle dich!" hauchte ich ihm zu und streichelte kurz durch sein Fell. Ich wollte seine Gestalt sehen! Er war als Wolf eine Tier von ganz oben einfach perfekt, wie war er in seiner menschlichen Forum?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 20, 2013 3:13 pm

Die Käfigtür wurde geöffnet und ich hörte Schritte auf mich zukommen, versuchte ruhig zu bleiben. Er hatte eine Waffe in der Hand. Wollte der mich jetzt etwa einfach so eiskalt abknallen, nachdem ich so gelitten hatte? Was war das nur für eine grausame Welt, wo es solche grausamen Leute gab? Doch es kam alles ganz anders, was mich doch schon sehr verwunderte und ich komisch fand. War das sein ernst? Mein Maul wurde zugehalten, sodass ich ja nicht nach ihm schnappen konnte, was ich eigentlich sehr gerne getan hätte. Doch er flüsterte mir etwas zu und natürlich verstand ich alles, was er sagte.
Deshalb setzte ich mich langsam aber doch auf und schnaufte resigniert. Er war also kein Feind….und das sollte ich ihm einfach so glauben? Aber vielleicht war doch etwas Wahres dran, denn immerhin lebte ich noch und er schien freundlich zu sein, irgendwie auf seine Art und Weise. Aber warum sollte ich mich verwandeln? Nicht hier, wo mich jeder sehen könnte, und überhaupt ich hätte nicht mal was an. Nein…das wäre mir dann doch zu unangenehm. Deshalb wollte ich ihm was vorschlagen. „Nein…nicht hier.
Aber wenn du mich in dein Haus lässt, mir Klamotten gibst, dann zeige ich dir meine wahre Gestalt.“
raunte ich ihm schwach inn Gedanken zu und blickte ihn an. Wenn er mir den Gefallen tun würde, dann könnte ich ihm meine andere Seite zeigen, aber vorher eben nicht. Würde er darauf eingehen auf meinen Deal oder nicht? Zwar plagten mich Zweifel, da ich ihn gar nicht kannte, doch ich wollte es eben auf diese Weise versuchen und wer weiß, vielleicht klappte es ja auch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 20, 2013 4:47 pm

Ich hörte dann seine erdrückte Stimme und ich musste zu geben. Sie gefiel mir, auch in diesem schwachen Zustand in dem er war. Er wollte sich nicht verwandeln und er schien Anstand zu haben. Ich überlegte nicht lange, sondern nickte kurz. Doch er würde mir nicht einfach so abhauen. Soweit wollte ich nicht gehen, ich zog ein Halsband hervor und legte es ihm um den Hals. Es passte sich an, so das wenn er sich zurück verwandeln würde, sich seinen Hals auch anpassen würde. Vorsichtig strich ich durch sein Fell. "Ich werde dir nichts tun, aber trotzdem musst du das verstehen." antwortete ich ihm und öffnete seinen Maulkorb. Ich stand auf und ging zur Tür. Dort blieb ich nochmals stehen und blickte zu ihm. Er kämpfte leicht mit sich, folgte mir dann aber langsam. Er war schwach, dessen war ich mir bewusst. Doch wenn er tat was ich sagte, würde er ganz einfach überlegen. Doch sollte er nun versuchen, das Gebiet zu verlassen, würde er schnell den Tod finden. Denn sobald das Halsband außerhalb des Senders war, bekam er ordentlich etwas ab. Ich ging dann zum Haus und ließ einige Dienstmädchen etwas herrichten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Sa Apr 20, 2013 9:37 pm

Es beruhigte mich, dass er mir sogleich vertraute und mich drinnen umziehen lassen wollte. Doch es hatte natürlich auch einen Haken, denn er legte mir so ein schwarzes Nieten Halsband um, was mich doch zuerst störte.
Diese Menschen…ich war doch ein Wolf und kein Hund! Und ich war vor allem doch kein Haustier, mit dem man machen konnte was man wollte. Ich stand ja ganz oben in der Nahrungskette und war von daher auch äußerst wild und frei. Seine Stimme ließ mich erschaudern, doch ich bewahrte meine Fassung und war dann doch froh, als ich diesen doofen Maulkorb endlich abbekam, der mich doch schon gestört hatte.
Dann wurde die Tür geöffnet und er ging raus, ich folgte ihm nach kurzem Zögern aber doch. Wenigstens war ich nicht mehr in diesem Loch gefangen, und hatte gerade eben mehr Freiraum bekommen. Ich wäre dumm, wenn ich jetzt einen Fluchtversuch starten würde, denn ich war zu erschöpft und war mir sicher, dass mit dem
Halsband etwas nicht stimmte. Ja ich kannte mich eben damit aus, hatte schon viel Erfahrung mit Jägern gemacht. Beim Haus angekommen, wurde ich hineingeführt von irgendwelchen Dienstmädchen und landete zum Schluss in einem Zimmer, vermutlich war es ein Gästezimmer. Es war dunkel im Raum, doch ich konnte ja was sehen.
Das Licht sollte auch schön ausbleiben. Am Bett lagen schon Klamotten bereit, und deshalb verwandelte ich mich schließlich zurück und stieß einen Seufzer aus. Zitternd schnappte ich mir die Sachen und zog mich schnell an.
Danach tapste ich zur Tür, schaltete das Licht ein, öffnete die Tür und trat langsam hinaus. Jetzt brauchte ich dringend was zu essen, denn ich sah gar nicht gut aus, mein Haar war zerzaust und matt, und ich hatte in den Tagen abgemagert. Doch wo war der mysteriöse Kerl jetzt? Mir wir auch noch schwindlig, was die Sachen auch nicht besser machte und langsam bahnte ich mir einen Weg durch den Gang, auf der Suche nach was Essbarem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   So Apr 21, 2013 4:58 pm

Er war mir gefolgt und schien doch das zu tun was ich ihn gebeten hatte. Er zog sich in dem Zimmer um und ich war da weil in das Speisezimmer gegangen. Der große Tisch war herrlich hergerichtet mit allen möglichen Essen. Besonders kleinen rohen Fleischstückchen. Ich ließ mich auf dem Tisch nieder und wartete. Doch er kam nicht, ich hörte dann Geräusche von draußen und stellte mich lässig in die Tür. Als ich ihn sah, wie er so umher stolperte pfiff ich kurz. Netter Arsch … dachte ich mir und musste schelmisch grinsen. „Hey, Mein Freund… Hunger?“ ich ging zurück und ließ mich am Tisch wieder nieder. Ich wartete und gab einen meiner Diener kurz ein Zeichen. Die Türen wurden verschlossen, so dass niemand das Haus verlassen oder betreten konnte. Nun würde es sich entscheiden, ob er das tat was ich wollte. Aber ich wollte es ihm ganz im Frieden zeigen. Er sollte mich nicht als Gefahr sehen oder mich hintergehen wollen. Wir sollten eher eine Art Team werden … durch ihn werde ich all die anderen bekommen. Ich grinste und ließ mir einen teuren Wein einschenken. Oh ja, dass würde noch ein Spaß werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   So Apr 21, 2013 5:22 pm

Dieses Pfeifen ließ mich hochschrecken und ich sah auf. Dort bei der geöffneten Tür stand er so ganz lässig da und schien mich wohl genau zu mustern.
Starrte er mich wirklich an…? Unangenehm war mir das schon etwas, da ich den Typen ja gar nicht kannte und hier gefangen war. Der hatte bestimmt irgendwas mit mir vor und ich wollte gar nicht wissen, was es war. Er fragte mich nur was, worauf ich schnell nickte und verunsichert den Raum betrat und mich prüfend umsah. Gut, alles war im grünen Bereich. Meine Nase witterte sofort das leckere Essen und ich fing leicht an zu sabbern bei dem herrlichen Anblick. So lange hatte ich nichts mehr im Magen gehabt und jetzt brauchte ich es so dringend wie noch nie zuvor. Mein Atem beschleunigte sich in Sekundenschnelle und ich schluckte hart. Ohne was zu sagen, näherte ich mich dem Tisch und setzte mich auf einen Stuhl nieder und schnappte mir sofort mit der Hand nach den rohen Fleischstücken, die extra in einer großen Schüssel standen.
Gierig stopfte ich das Fleisch in meinen trockenen Mund hinein und verschlang die Brocken, machte anfangs keine Pausen und ließ es mir richtig schmecken. Irgendwann war die Schüssel leer und ich lehnte mich etwas zurück und seufzte. Das habe ich jetzt gebraucht…es war wirklich lecker und dazu noch frisch. Kurz leckte ich über meine Lippen, mein Gesicht und auch die Hände waren blutverschmiert aber mir war das im Moment sowas von egal. Jetzt musste ich sicher wie ein irrer Killer aussehen, hm vielleicht war ich das ja auch. Ja ich war so wie Lucifer…und würde sicher in der Hölle landen. Meinen Blick ließ ich durch den Raum schweifen und blieben bei dem Kerl ruhen. „Wieso?“ wollte ich einfach wissen. Mit rauer Stimme fügte ich hinzu: „Warum ausgerechnet ich?!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Mo Apr 22, 2013 4:25 am

Er kam etwas zögernd herein und sah sich erst um. Doch das gute essen nahm ihn dann wohl ganz ein und er setzt sich sofort und begann zu essen. Mit einem Grinsen beobachtete ich ihn dabei und trank meinen teuren Rotwein. Ein wenig Weißbrot aß ich dazwischen wieder mal und er verschlang ein Stück Fleisch nach dem anderen. Aber es sei ihm gegönnt! Als er fertig war, sah er dem entsprechend aus. Voller Blutflecken und sichtlich zufrieden. Aber er schien sich zu erinnern in welcher Lage er war und sah mich wieder an. Fragen stellte er, wieso er es war, der hier gefangen war. Ich lächelte und lehnte mich zurück. "Weil du anderes bist ... du scheinst Rein zu sein und deine Linie muss sehr lange in der Zeit zurück gehen. Ich mag besondere Sachen und ich teile sie nur ungern!" erklärte ich ihm und lächelte dabei schelmisch. Ich musste schon sagen, seine menschliche Forum gefiel mir genauso wie seine wahre Natur. Und ab jetzt würde er ganz mir gehören, niemanden anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Mo Apr 22, 2013 4:29 pm

Während ich auf eine Antwort wartete, und der sich ja etwas Zeit dazu ließ, starrte ich auf den Tisch und betrachtete das weitere Essen hier. Alles was das Herz begehrte war hier zu finden, es schien an nichts zu fehlen und das gefiel ihn irgendwie.
Noch war er ja nicht satt, nur fürs erste hatte sein Magen mal mit dem Fleisch zu tun, der Rest konnte noch warten. Also schenkte ich mir ein Glas Wasser ein und kippte es runter, ehe ich meinen Blick wieder zum Fremden richtete. Warum tat er das alles?
Zuerst ließ er mich fast verhungern und jetzt sowas. Nein, irgendwas war an dieser ganzen Sache faul, ich wusste nur nicht was es denn war. Seine Stimme riss mich aus meinen ohnehin schwachen Gedankengängen und ich versuchte mich darauf zu konzentrieren was er mir erzählte. Woher wusste er von alldem?
Vor allem der letzte Satz ließ ihn doch nachdenklich werden. „Nun…ich bin auch ein Reinblüter…das kann man ja schon erahnen und meine Familie lässt sich bis zur ersten Generation zurückführen, also bin ich sowas wie eine Legende und einzigartig. Deshalb bin ich auch weitaus stärker als die anderen und zäher. Jeder andere wäre schon verhungert, aber ich habe durchgehalten.“ Warum erzählte ich ihm das alles? Lag wohl daran, dass ich schon immer ein kleiner Angeber war und mein Ego ja nicht so klein war. „Aber glaub jetzt ja nicht, dass ich dir gehöre oder so einen Quatsch, meinen Willen kann man nicht brechen…Mensch.“ meinte ich noch, ehe ich meine Arme vor der Brust verschränkte und sich ein bedrohliches Lächeln auf meinen Lippen bildete. Ich war ja auch gut im Spielen und bis jetzt ging ich immer als Sieger hervor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   So Mai 12, 2013 1:17 pm

Er war sehr von sich überzeugt! Aber das gefiel mir, ich wollte kein scheues verängstigtes Tier. Ich wollte eines, dass sich durchsetzte und wusste was es tat. Ich wollte ihn bezwingen, ihn meinen Willen aufzwingen! Er sollte für mich töten, er sollte für mich die anderen Jäger ausschalten. Es konnte nur einen Jäger in diesem Gebiet geben und der war ich! Ich erhob mich mit einem Grinsen, da ich keine Angst vor ihn hatte. Ich ging den langen Tisch elegant auf ihn zu und grinste breit. „Mir gefällt deine Art sehr, du bist anspruchsvoll und schlau. Aber ich möchte dir eines lehren…“ meine Worte wurden immer leiser und bescheidener. Ich nickte kurz einen der Bediensteten zu und diese drückten auf einen Knopf, der bei Zayn’s Halsband einen Schock auslöste und er vor Schmerzen zu Boden glitt. Seine Verbrennungen am Hals heilten nur langsam durch das Silber. „Entweder wir arbeiten zusammen oder ich suche mir jemand anderen.“ Erklärte ich ihm und merkte, dass sein Ego auch angegriffen wurde. Er dachte er wäre der Einzige, doch das war er nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Di Mai 14, 2013 9:51 am

Der Typ wagte es tatsächlich aufzustehen und zu mir hinüber zu schlendern.
Schon allein seine Gangart ließ erahnen, wie er so drauf war und anscheinend fühlte er sich gerade sehr sicher. Klar, er hatte bestimmt schon einen Plan für mich ausgeheckt und wollte, dass ich schön brav nach seiner Pfeife tanzte, wie man so schön sagte. Aber nicht mit mir, Gott verdammt nein! Sein abfälliges grinsen machte mich nur noch wütender, und ich konnte sehr schnell unangenehm werden bei solchen Sachen.
„WTF…lass mich einfach gehen, dann verschon ich dein armseliges Leben!“ raunte ich mit zusammengepressten Zähnen und ehe ich was Weiteres sagen konnte, bekam ich einen heftigen Stromschlag, der von meinem Halsband ausging. Geschockt und voller Schmerz fiel ich auf den Boden, rollte mich aber ab, um schlimmeres zu verhindern. Ich konnte verbrannte Haut riechen, es war fürchterlich!
Da fing der Jäger an mir zu drohen, was mir nicht sehr gefiel. Was könnte ich also tun? Mitmachen oder weiter dagegen ankämpfen? Doch ich wusste, dass beides nicht auf die Dauer gut gehen konnte. „Und...wieso sollte ich das... machen? Ja Such dir doch einen anderen…aber ich bezweifle, dass es dir gelingen wird…die anderen haben meine Rufe gehört, sie halten sich fern von dem Gebiet… und verstecken sich. Womöglich ziehen einige weiter… denn sie wissen ja sonst was auf sie wartet!“ knurrte ich keuchend, als ich wieder so einigermaßen reden konnte, was aber gleichzeitig anstrengend war. „Was willst du überhaupt? Die Welt erobern…Rache oder was?!“ meinte ich noch, setzte mich langsam wieder auf und blickte argwöhnisch zu ihm hoch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Connor
The Hunter
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Mo Mai 20, 2013 6:08 am

Ich betrachtete ihn genüsslich während er sich vor Schmerzen beugte. Es war interessant, obwohl er in seiner Menschen Form war. So konnte man doch deutliche Züge sehen, die an seine wahre Gestalt erinnerten. Er krümmte sich und rollte sich fast etwas ein, gerade so das ihm kein Winseln entkam. Und nun bleibt er geduckt, weil er nicht weiß was als nächstes passieren wird. Ich horte seinen Worten aufmerksam zu und grinste nur. "Deine kleinen Freude haben einen Scheiß gehört. Du kleine Schlam*e bist viel zu weit weg von ihnen. Du hast ja nicht mal eine Ahnung wo du gerade bist!" ich lehnte mich an die Tischkante und setzte mich etwas darauf. Sobald er eine zu schnelle Bewegung machen würde, würde ihm das gleiche nochmal passieren. Doch nun schien es ihn doch zu interessieren, was ich vor hatte. "Meine Pläne lass meine sein, du darfst doch deiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen." Ich strich mit einer Hand über sein Haar, als wäre er ein Hund. Ich provozierte ihn, damit er erkannte was passierte wenn er etwas tat, was er nicht sollte. Den das Halsband war meine Erfindung und die sind meistens sehr interessant. "Ich spreche nicht von Menschensex mit irgendwelchen dahergelaufenen Nutten." oh ja, ich kannte ihn besser als er es glaubte. Zu lange hatte ich ihn schon beobachtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zayn Harrison
Bradford Bad Boy
avatar

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   Mo Mai 20, 2013 9:33 am

Moment mal, verstand ich das gerade richtig? Er bezeichnete mich als eine kleine Schlampe? Das war das erste, was mich aufregte. Niemand nannte mich so, obwohl ich sowas in der Art wie eine männliche Schlampe war.
Aber ich war von einem anderen die Bitch. „Woher willst du das wissen? Ihr Menschen seid doch hohl in eurer Birne. Glaub mir, ich hab da mehr Erfahrung als du…“ sagte ich schnippisch und konnte einfach nicht aufhören, Beschimpfungen von mir zu geben. Ja ich war schon immer unnachgiebig gewesen. Es sollte sich wohl auch niemals ändern, meiner Meinung nach.
Zwar stimmte es, dass ich keinen Schimmer hatte wo ich war, aber allzu weit entfernt konnten wir nicht von meinem Gebiet sein, die Luft hier roch genauso gleich wie drüben. Meine Augen wanderten hoch zu ihm, der sich schön an den Tisch gelehnt hatte und von seinem hohen Ross nicht runter kommen wollte. Ja er zeigte sich stark und unbesiegbar, doch war er das wirklich? Jeder hatte einen Schwachpunkt, ich musste ihn nur noch herausfinden und knacken, solange ich das noch konnte. Ich wusste ja überhaupt nicht, wie ich da lebend wieder rauskommen könnte. Das schlimme kam noch, er wagte es tatsächlich mein kostbares Haar anzufassen! Das ging wirklich zu weit, das ertrug ich nicht, bei bestem Willen! „Hey niemand fasst mein Haar an!“ knurrte ich und zog meinen Kopf schnell weg, versteckte mich unter dem Stuhl und hoffte, er würde mich endlich in Ruhe lassen. Als er von seinen Plänen erzählte, wovon ich auch nicht schlauer wurde, starrte ich ihn komplex an. „Ach warum denn nicht? Sex würde mir doch guttun, ich könnte jede haben, Mister.“ Ein überaus schelmisches Lächeln zierte meine Lippen, und meine Augen begannen regelrecht zu funkeln. „Und schicke Ladys wollen doch von mir vernascht werden, glaub mir.“ fügte ich noch hinzu, während ich dunkle Vorahnungen von meinen Gedanken verbannen wollte. Irgendetwas würde noch passieren, ich wusste es. Aber was wäre, wenn ich wirklich locker werden und ihm gehorchen würde?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Catch me if you can!   

Nach oben Nach unten
 

Catch me if you can!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Catch me if you can
» I'll never catch up with you

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Redwood-Nationalpark ::  :: Beside Plays :: Present-