StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

 

Teilen | .
 

 Am Springbrunnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alphatier
Admin
avatar

BeitragThema: Am Springbrunnen    So Jan 13, 2013 2:26 pm

[ ... ]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://redwood.forumieren.com
Eleanor Valentine
Lady of Hearts
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 5:55 pm

Ich hatte Heute am Morgen mal wieder nicht gerade so tolle Laune. Ich stand auf und nahm eine Tasche zur Hand. Dort stopfte ich mein Tagebuch hinein und einen Stift. Jenna wollte gerade die Tür aufmachen. "wohin gehst du denn Elea?" fragte sie noch bevor ich die Treppe hinunter ging. "zum Stadtpark Jen...bin bald wieder zurück." sagte ich noch während ich meine Jacke ergriff und die Tür hinter mir schloss. Ich seufzte leicht und ging durch die Stadt. Mein Handy zog ich raus und schrieb Cat zum tausendsten mal eine SMS. Oh man sich machte mich manchmal so wütend. Ich war in Gedanken versunken und lief schon in jemanden hinein. "Autsch.." kam es von mir, ich sah hoch und blickte in ein wütendes Gesicht. "kannst du nicht aufpassen Mädchen?" fragte er im strengen Ton wobei ich die Augen kurz wegen der Lautstärke zusammen Kniff. "Tut mir leid das..wollte ich nicht" schnell stand ich auf und ging weiter. Oh man Elea das kann auch nur dir passieren!, sagte die Stimme in meinem Kopf. Ich setzt mich dann am Rand des Brunnens und holte mein Tagebuch hervor. Ich begann zu schreiben, ich war wieder in meiner Welt. Als ich meinen Beitrag vor 6 Monaten lass schluckte ich hart : Liebes Tagebuch , Jason ist einfach der beste Freund allerzeiten! Er hatte mir heute ein bettelarmband geschenkt wo unsere Namen drauf eingraviert waren...Ich liebe ihn für immer!. Ich seufzte, mit mir und Jason war es vorbei. Ich würde auch nicht zu ihm zurück kommen, nie wieder . Als ich dann weiter vor blätterte entdeckte ich den Beitrag vor 4 Tagen. Ich lächelte als ich ihn las, Liebes Tagebuch, ich kenne Louis Sky vielleicht noch nicht so lange. Aber ich mag ihn...sehr sogar- mein Herz schlug automatisch schneller und ich schloss das Tagebuch schnell.

_________________
I may seem crazy Or painfully
shy And these scars wouldn’t be so hidden If you would just look me in the eye...
♥️ Louis & Eleanor♥️

...I feel alone here and cold here Though I don’t want to die But the only anesthetic that makes me feel anything kills inside
♥️ Eleanors Wiegenlied♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Louis Sky
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 6:49 pm

Ich war mal wieder total verplant und wusste nicht was ich tun sollte. Was auch... ich kannte nicht so viele hier in der stadt und die die ich kannte die hatten wahrschieinlich keine zeit. Aber das konnte ich ja nichteinmal wissen weil ich sie nicht gefragt hatte. Ich war von natur aus eben ein Einzelgänger, selbst wenn tyler mich in sein Rudel aufgenommen hatte, es war trotzdem so. All die Jahre die ich allein unterwegs gewesen war, all die Jahre die ich niemanden gekannt habe. Doch dann kam mir jemand in den Kopf. Plötzlich fing mein Herz schneller an zu schlagen. Ich schaute mich um , es war ruhig im Park. Ich hoffte das niemand meine roten wangen gesehen hatte. Mei Blick sank sofort bei dem Gedanken zu Boden. Ich hasste es wenn jemand meine Gefühle sah. Das lag wohl daran das ich die gefühle anderer sofort sehen konnte. Ich seufzte und stolperte über meine eigenen Füße.

Als ich mich wieder gefangen hatte setzte ich mich an den rand des springbrunnens, ein ort an den ich mich so gerne zurückzog. Es war ein Ort an dem viele sich zurückzogen aber das war mir egal. Ich schaute nicht neben wen ich mich gesetzt hatte. Der nächste saß etwa 3 meter weiter von mir weg. Rechts von mir. Es war ein Mädchen. Mehr war mir egal. Ich wollte sie nicht genauer sehen weil ich dann ihre Gefühe sah. Ich stützte meine ellebogen auf meinen Knien ab und bettete meine stirn auf meinen Händen. Mein Blick fiel dadurch zu Boden. Ich musste einfach nachdenken und alles was in den letzten Tgen geschehen war sacken lassen. Ein Mädchen. Ein wunderschönes liebreizendes Menschenmädchen hatte mein Herz gestohlen, aber ich kkonnte es ihr keinesfalls sagen. Wie auch. Wir haben uns erst vor vier tagen kennengelernt. Und sie war ein Menschenmädchen. Sie hatte mein Herz gestohlen und ich hatte es zugelassen. EInfach so. ich kannte sie ja nichtmal richtig. Meine wangen verfärbten sich leicht rosa, aber das war mr egal. Mich würde sowieso keiner hier kennen. Sie war ein wunderhübsches Mädchen mit langen braunen haaren und braunen augen, in denen man sich so einfach verlieren konnte. Mein herz begann zu rasen als ich an sie dachte. Sie war ein wenig mehr als einen Kopf kleiner als ich. Das würde bedeuten ich müsste mich ihr entgegenbeugen um sie küssen zu können... Ich lächelte und schüttelte den aGedanken aus meinem Kopf....was nicht so einfach war... den alles was sich nun in mir abspielte handelte von Eleanor Valentine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eleanor Valentine
Lady of Hearts
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 7:15 pm

Ich war vollkommene in Gedanken versunken und bemerkte nicht das sich mein Schwarm drei Meter von mir entfernt auf dem Rand des Brunnes setzte. Ich sah auf und entdeckte ihn, Louis Sky. Mein Herzschlag wurde immer schneller, ich biss mir fest auf die Unterlippe. sprich ihn an Elea! sagte die Stimme in meinem Kopf. Ich atmete tief durch, nein das konnte ich doch nicht. Ich bekam dann eine SMS von Cat und zog mein Habdy schnell raus. Das Handy fiel in den Brunnen. "ouh nein!" machte ich und beugte mich leicht über den Rand. Ich griff nach meinen Handy, naja jetzt war es im Eimer. Ich stellte das Handy an, ouhh es geht noch. "puh" machte ich und schluckte leicht zu Louis rüber. Oh man er hatte mich nicht bemerkt. Na los Elea! Geh zu ihm du Idiot!, ich nahm all meinen Mut zusammen und lief auf den Sky Jungen zu. Seine Augen waren so wunderschön, ich stolperte und fiel böse hin. "Autsch...man" mein Tagebuch lag jetzt nun vor Louis Füssen. Mein Kopf lief hochrot an, ich griff schnell nach dem Tagebuch.

Ich strich mir die lockeren Strähnen aus meinem Gesicht und sah zu Boden. "Hey..." machte ich und sah zu ihm. Schnell stellte ich mich wieder auf meine Beine und streichte mir durch mein lockiges braunes Haar. "Wie geht es dir? Ich wusste garnicht das du hier bist" meinte ich. Ich sah verlegen zur Seite und bemerkte wie einige Blätter aus meinen Tagebuch fielen. "Das passiert auch nur mir.." meinte ich seufzend und beugte mich wieder nach unten, ich versuchte die Blätter wieder ein zu sammeln. Ein Bild von mir und meinen Eltern war in den Brunnen gefallen. Ich sah umher und suchte nach dem Bild, "Nein...nein wo ist es?" fragte ich und biss mir auf die Unterlippe. Ich sah zu Louis "Tut mir leid ich bin so ein Tollpatsch" man war das peinlich ich hatte mich vor ihm lächerlich gemacht. Ich seufzte leicht, doch als ich meinen Blick wieder hebre sah ich in seinen Augen, die wunderbaren Augen. Mein Herz schlug schneller und nur für ihn. Ich atmete schwer und kurz ein. Sollte ich es ihm sagen? Das ich ihn mochte nein sogar liebte?

_________________
I may seem crazy Or painfully
shy And these scars wouldn’t be so hidden If you would just look me in the eye...
♥️ Louis & Eleanor♥️

...I feel alone here and cold here Though I don’t want to die But the only anesthetic that makes me feel anything kills inside
♥️ Eleanors Wiegenlied♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Louis Sky
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 7:30 pm

Ich schaute auf als ein Buch vor mir landete und dann wieder aus meinem Gesichtsfeld gezogen wurde. Ich wollte dem Mädchen gerade helfen aufzustehen da war sie auch schon auf den Füßen. Ich sah wie Blätter aus ihrem Buch herausflogen. viele auf den Boden, aber eins schwebte in der Luft, mitgerissen von den Windböen. Ich fing es auf kurz bevor es im wasser landete. Dann schaute ich zurück zu dem Mädchen die alle ihre Zettel wieder aufgehoben hatte. Als ich sie sah stockte mein Atem. Sie wae es natürlich. Natürlich musste es Eleanor Valentine sein die vor meine Füße viel.

Da bemerkte ich erst das sie mit mir sprach. Ich stand immernoch und schaute ihr lächelnd in die augen. "Immer besser seit du hier bist!", rutschte es mir heraus ... ich hoffte das ichdas nicht wirklich gesagt hatte. Ich fraß ihren Anblick beinahe in mich auf, war es wiklich sie die sich vor mich gestellt hatte. "Suchst du das hier?", fragte ich und hielt ihr das Bild hin was ich vor dem Untergang im Wasser gerettet hatte. Es war anscheinend sehr wichtig für sie gewesen. Ich lächelte leicht und grinste als sie es mr abnahm. Dann setzte ich mich wieder und deutete ihr sie könne sich neben mich setzen. "Ich wusste auch nicht das du hier bist Eleanor!", sagte ich lächelnd
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eleanor Valentine
Lady of Hearts
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 7:59 pm

Ich stand wieder auf und seufzte, wo ist bloss mein Bild?, ich war traurig. Ich hatte es verloren doch als er mir dann das Bild entgegen Strecke lächelte ich. ich wieder zu ihm und schluckte hart " oh Dankeschön.." Flüsterte ich. Als er mir deutete das ich mich setzten konnte, Tat ich das sogleich . Ich spürte wie mein Herz schneller schlug. "Schön dich wieder zu sehen Louis..." meinte ich mit einen süssen Lächeln auf den Lippen. Ich sah zu meiner Hand die fast seine berührte, nur wenige Zentimeter trennte uns. Ich sah kurz weg aber dann wieder zu ihm. "Ich bin so froh dich wieder zu sehen..ich meine du bist toll und ich bin gerne mit dir zusammen" Oh Mist!, ich realisierte erst später was ich da gesagt habe und sah verlegen zu Boden. "Ich ähm..bin gerne hier" sagte ich kurz. Ich wusste nicht über was ich mit Louis reden konnte, ich war total nervös und konnte mich nicht mehr auf den Gesprächsstoff konzentrieren. Ich sah einfach in seinen Augen. Ich schwieg, ich war in Gedanken versunken, was würde ich alles geben um ihn küssen zu können. Nur ein Kuss, doch sicher war der süsse schon vergeben. Ich sah dann wieder leicht zur Seite und presste das Buch gegen meine Brust.

Ich hörte meinen Herzschlag und das Buch bewegte sich leicht mit. Meine Wangen liefen hochrot an fast in einen scharlachrot. Ich atmete wieder tief ein, ich hatte die Lift angehalten und es nicht einmal bemerkt?!. Ich schluckte und schielte kurz zu ihm rüber. "Wollen wir vielleicht was zusammen machen?" fragte ich. Okay gut gemacht Eli, sagte die Stimme und ich begann wieder zu grinsen. "Ich meine es wird bestimmt Spass machen!" Kicherte ich und berührte mit einem Finger seine Hand. Schnell zog ich den Finger weg und sah zur Seite. Es war immer so bei mir, zuerst selbstbewusst und nachher dich schüchtern.

_________________
I may seem crazy Or painfully
shy And these scars wouldn’t be so hidden If you would just look me in the eye...
♥️ Louis & Eleanor♥️

...I feel alone here and cold here Though I don’t want to die But the only anesthetic that makes me feel anything kills inside
♥️ Eleanors Wiegenlied♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Louis Sky
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 8:15 pm

"Ich find es auch schön dich wiederzusehen!", sagte ich lächelnd.. ich wusste nich was ich sagen sollte.... und ich wollte unbdedingt die lippen küssen die so ein bezauberndes lächeln hervorzaubern konnten. Sie hatte sich eng zu mir gesetzt sodas usere Hände sich sogar beinahe berührten. Dann sagte sie etwas waas meinen atem zum stocken brachte.. Hatte ich sie richtig verstanden` hatte sie wirklich gesagt das ich toll sei und sie gerne mit mir zusammen war? doch dann sagte sie sie wäre gerne hier und ich atmete aus... wahrscheinlich hatte ich nur geträumt, dachte ich mir und sagte. "Ja, ich auch, hier kann man gut nachdenken.... vorallem wen jemand einem nie aus dem kopf gehen will!", ich lächelte sie an... sie musste ja nicht wissen das es sie war.. aber ich sprach die wahrheit

Ich hörte ihren Herzschlag.... vorallem da sie ihr buch so eng gegen ihre Brust gepresst hatte das es durch die buchhülle wiederhallte. Ich musste grinsen.... aber ich war mir sicher das es etwas anderes war das ihr herz so schnell schlagen ließ. Aber ich sagte natürlich nichts... ich dürfte keine Herzschläge hören.... nicht wenn ich ein mensch wäre wie ich nun schien. "Sicher, wieso nicht... wie wäre es wenn wir hmm.... ne runde spazieren gehen würden?", ich schaute in ihre wundervollen augen, in dennen ich mich natürlich sofort verlor. Sie war eine solche Schönheit, diejenige die mein herz hatte, es aber nicht wusste. Und auch nicht so schnell erfahren würde.. Plötzlich berührte ihre hand meine, aber sie war einfach wieder zu schnell weg. SIe war verwirrend... einmal war sie offen und im nächsten moment verschloss sie sich wieder.... ich unterdrückte den drang ihre gedanken zu lesen. Es war anstrengend weil ich es wirklich unbedingt wollte, aber ich wollte ihr den freiraum lassen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eleanor Valentine
Lady of Hearts
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 8:37 pm

Ich sah leicht zu ihm und stellte mich auf die Beine, "okay wo wollen wir hin?" fragte ich. Ich verstaute mein Buch in die Tasche und sah neugierig zu ihm, ja ich wollte mit ihm spatzieren gehen unbedingt!. Ich grinste ihn an, "Du bist toll Louis!" kam es aus mir und dabei lachte ich. Oh oh mein Herz schlug Purzelbäume und er war daran Schuld. Er raubte mir meinem verstand, meine Innerstimme sagte nichts nichts mehr zu mir. Schauder lief mir über den Rücken. Ich freute mich sehr das er mit mir was machen wollte und schon kam die nächste Frage von mir, "wie wäre es mit dem Wald? Oder wir können auch hier spatzieren..". Ich würde sagen in meinem Herz läuft gerade das Lied, Firework von Katty Perry.

Ich lächelte und wurde auch schon von jemanden angerempelt, ich fiel auf meinen Po "autsch.." machte ich und sah zu denjenigen. "Pass doch auf!!" Schrie mich ein Junge an und ich zuckte zusammen. "Ich...ich hab garnichts gemacht.." sagte ich und stand auf. Er war um einiges grösser als ich. Ich schluckte hart und hörte dem Typen nicht mehr zu, er schrie mir irgendetwas an aber ich versuchte es zu ignorieren. Er packte mich am Arm und ich schrie kurz auf, trat ihm dann gegen die Bauchgegend. Er sackte zusammen und ich stellte mich schnell hinter Louis. Ich hielt mir eine Hand vor dem Mund und sah ängstlich nach vorn.

_________________
I may seem crazy Or painfully
shy And these scars wouldn’t be so hidden If you would just look me in the eye...
♥️ Louis & Eleanor♥️

...I feel alone here and cold here Though I don’t want to die But the only anesthetic that makes me feel anything kills inside
♥️ Eleanors Wiegenlied♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Louis Sky
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 8:51 pm

Ich lachte . "Uh, das höre ich nicht allzu öft!", sssagte ich überrascht, stand dann aber auch auf. "Icch folge dir!", sagte ich lachend. Mein Magen schklug purzelbäume. Ja ich hatte mich wirklich in sie verliebt. abeer es ihr sagen konnte ihc nicht. Auf gar keinen Fall.... ich könnte sie nicht den gefahren stelen die ich stellen würde.


Plötzlich lief ein Kerl gegen sie und sie fiel hin. Ich erwischte ihre hand noch geradeso, aber dennoch swaß sie auf dem boden. Sie war meiner Hand entwischt. Als der Kerl sie dann auch noch anbrüllte knurrte ich. ALs er sie dann noch an den armen packte war alles vorbei. Sie stellte sich hinter mich und ich funkelte den Kerl wütend an. er war ein wenig größer als ich, ja aber dennoch war er ein mensch. Ich würde ihn leicht besiegen können wenn ich wollte. Ich schaute ihn an und ging drohend einen schritt auf ihn zu. "Hast du sie nicht mehr alle? Du bist in Eleanor reingelaufen nicht sie in dich! Entschuldige dich gefälligst!", ein tiefes Knurren entfuhr mir. Der Kerl schaute mich erheitert an. "Oh, soll ich jetzt angst vor dir haben,?" er hob die hand und wollte mir einen kinnhaken verpassen. Abe rich fing seine Hand in der Luft auf und hielt sie mit der hand fest während ich ihn meinerseits einen hieb mit der faust verpasste. Er wäre zurückgeflogen hätte ich ihn nicht noch an der hand festgehalten. "Entschuldige dich gefälligst!", knurrte ich ein weiteres mal. Ich würde nicht zuslassen das jemand der Eleanor etwas tat einfach so davon kommen würde. Er richtete seinen Kiefer, jammerte aber kläglich. Ich hatte ihn gut getroffen, und sein hübsches gesicht würde einige schäden davontragen aber das war mir ziemlich egaö
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eleanor Valentine
Lady of Hearts
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    So Feb 24, 2013 9:38 pm

Er hatte mich verteidigt, ich sah zu ihm hoch und schluckte leicht. Louis war stark und das sah man nicht gleich, ich stellte mich dann vor ihm hin. "Danke.." sagte ich erleichtert und lächelte. "Aber wieso hast du das getahn?" fragte ich und sah ihn etwas verwirrt an. Ich lächelte aber dann wieder "trotzdem Danke.." sagte ich und stand plötzlich ganz nah an ihn. Ich sah zu ihm hoch und lächelte süss. "Dann ab zum Wald ! Dort ist es einfach nur wunderschön.." sagte ich und nahm vorsichtig sein Handgelenk. Ich zwinkerte und lief mit ihm aus dem Park raus, es war toll jemanden zu haben der für einen da ist. Louis, er war etwas besonderes ich spürte es. Er nur er, da waren meine Gedanken. Nur bei ihm. Wir lief mit ihm durch die Strassen und strahlte vor Freude. Dann liess ich aber sein Handgelenk los, ich hatte ihn die ganze Zeit über fest gehalten. Ich lief rot an und sah zum Waldrand. Die Vögel sangen ihr schönstes Lied und ich schloss für kurzer Zeit die Augen. Genoss den Wind in meinem Haar und die wundervolle Ruhe.
Ich öffnete meine Augen wieder und sah in den Wald hinein, so schön ruhig. "Ich liebe den Wald!" sagte ich grinsend und sah zu ihm. "Komm schon!" lachte ich und lief hinein. Ich grinste und sah umher, ich lachte. Ich fühlte mich einfach nur gut wenn ich hier war. ich grinste und sah zu Louis, ich blieb stehen und wartete auf ihn.

Tbc: Andere Orte ----> kleiner Wald

_________________
I may seem crazy Or painfully
shy And these scars wouldn’t be so hidden If you would just look me in the eye...
♥️ Louis & Eleanor♥️

...I feel alone here and cold here Though I don’t want to die But the only anesthetic that makes me feel anything kills inside
♥️ Eleanors Wiegenlied♥️
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Louis Sky
avatar

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    Mo Feb 25, 2013 3:22 pm

Ich lächelte als sie sich vor mich stellte. "Ich weiß nicht... ich kann es einfach ab wenn Freunde so runtergemacht werden!", sagte ich errnst . Mein herz blieb stehen als sich merkte wie nahe sie nun an mir stand. Und als sie mic hdann nopch süss anlächelte war alles vorbei, ich sah nichts mehr... nur sie .. sie war alles um mich herum... die Luft die ich atmete, die stimme in meinen Ohren, das wesen meiner Begierde. Ich konnte nichts sagen. Vorallem als sie mein Handgelenk griff und mich mitzog. Ich ließ das alles mit mir geschehen.. mit einem bbreiten grinsen auf dem Gesicht, "ja ich liebe ihn auch !", sagte ich leise, hatte aber nur augen für sie. IIch folgte ihr tiefer in den Wald hinein.

----> kleiner Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Am Springbrunnen    

Nach oben Nach unten
 

Am Springbrunnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Redwood-Nationalpark ::  :: San Francisco :: Stadtpark-